Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Aktuelles

Neues Angebot: Seminarplaner 2019

Damit Sie neue Nischen am Markt zeitnah erschließen können und stets auf dem aktuellen Stand der...

Der BZE Seminarplaner 2019 bietet Ihnen mehr als 100 aktuelle Themen, die Handwerk, Industrie und öffentlichem Dienst zur Verfügung stehen.... mehr
Meldung vom 04.12.2018

Blick hinter die Kulissen: So entsteht Experten Know-how

Schätzen Sie einmal, wie viele Fachkräfte sich jedes Jahr im elektrotechnischen Bereich über das...

Sage und schreibe durchlaufen mehr als 4.000 Seminarteilnehmer und über 2.500 Auszubildende jährlich die Räume des Bildungszentrums. Zahlen, die uns mit Stolz erfüllen, aber auch eine achtbare... mehr
Meldung vom 29.11.2018

Clevere Lösungen für aktuelle Herausforderungen

Die E-Branche zählt heute zu den innovativsten Wirtschaftszweigen. „Praxisnahe Lösungen mit Blick...

In Kooperation mit dem Kompetenznetzwerk ELKOnet ermöglichte daher das BZE Hamburg im Oktober 2018 einen umfassenden Querschnitt aktueller und marktrelevanter Entwicklungen. Die praxisorientierten... mehr
Meldung vom 27.11.2018

KNX Sonderlösungen meistern jetzt auch knifflige Fälle

Die Fachmesse GET Nord 2018 macht deutlich: Smart Home ist das Trendthema aller Branchen. Mit...

Die Vielfalt der Geräte und Lösungen, die über 400 Hersteller rund um KNX heute anbieten, ermöglichen es, auch komplexe Kundenwünsche zu realisieren. Voraussetzung dafür ist ein Verständnis für das... mehr
Meldung vom 14.11.2018

Aktuell: Prüfen von elektrischen Maschinen

Egal ob im beruflichen oder privaten Bereich — elektrische Maschinen sind heute aus unserem Alltag...

Bei der Prüfung geht es jedoch nicht nur darum, den rechtssicheren Nachweis der Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften bei Schäden und Unfällen gegenüber Behörden, Berufsgenossenschaften und... mehr
Meldung vom 19.09.2018